Udo Wenzl

Udo Wenzl

Udo Wenzl ist freiberuflicher Partizipationsberater und Referent für Jugendbeteiligung beim Landesjugendring Baden-Württemberg. Er ist Dipl. Sozialpädagoge (FH) und systemischer Berater.
Er unterrichtet kommunale Beteiligung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in  Kehl. Als Experte für Beteiligungsprozesse von Kindern und Jugendlichen berät und begleitet er viele Städte und Gemeinden bei der Entwicklung von passgenauen Partizipationsprojekten.

Kontakt: 
info@udowenzl.de www.udowenzl.de

Publikationen:

Flügge / Gerrits / Wenzl (2013): Partizipation und Unterricht in der Grundschule. Eine Praxisstudie zur Qualitätsüberprüfung von Kinderbeteiligungsprojekten im Rahmen von Schulprojekten, in: Syring / Flügge: Die Erstbegegnung mit dem Politischen. Erfahrungsorientierte politische Erstkontakte in Unterricht, Schule und Lebenswelt, Prolog Verlag, Immenhausen.

Wenzl, Udo (2012): Mitreden, mitentscheiden, mitgestalten. Einflussfaktoren für gelingende Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im kommunalen Raum, in: Lust auf Politik? Projektarbeit 2/2012, Jugendstiftung Baden-Württemberg, Sersheim.

Wenzl, Udo (2012): Beteiligen? – Wenn ja: Wie?, in: Kontur, jugendpolitisches Magazin für Baden-Württemberg 10/2012, Landesjugendring Baden-Württemberg, Stuttgart.

Wenzl, Udo (2008): Cyberdingens – Das Internetplanspiel zur Kommunalpolitik für Jugendliche, in: Das Planspiel-Buch, Stiftung Mitarbeit, Bonn 2008.

 

4 Gedanken zu „Udo Wenzl

  1. Pingback: Du darfst und sollst dich einbringen! | Partizipationsblog

  2. Pingback: Du darfst und sollst dich einbringen! – holloschs kleines netzwerk

  3. Pingback: Jetzt unterzeichnen für mehr Jugendbeteiligung! | Partizipationsblog

  4. Pingback: Politikberatung für Kinder- und Jugendarbeit | Partizipationsblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>